Stadtluftfilter: Anhängergroße Luftreiniger in Kiel getestet

Aktuell interessiere ich mich stark für Luftfilter, immerhin steht der Frühling mit seinen Pollen vor der Tür. Nach meinem Alfawise P1 HEPA Test ist mir bei der Recherche zum Thema die Firma „Purevento“ aufgefallen. Im Edison-Magazin des Handelsblatts wurde sie mit ihren anhängergroßen, solarbetriebenen Luftfiltern als eine Lösung für Kiels schlechte Luft aufgezeigt. Denn Kiel überschreitet – trotz Küstennähe und entsprechender Brise – die Schadstoff-Grenzwerte. Damit es kein Diesel-Fahrverbot in der Stadt gibt sollen also Luftreiniger an stark befahrenen Straßen aufgestellt werden.

Der Stadtluftreiniger von Purevento im "Modell E" - startklar und per Anhängerkupplung mobil unterwegs. Quelle: Purevento
Der Stadtluftreiniger von Purevento im „Modell E“ – startklar und per Anhängerkupplung mobil unterwegs. Quelle: Purevento

Test-Einsatz der Purevento-Luftfilter in Kiel

Neben dem oben schon erwähnten Edison-Beitrag gibt es von der benannten Firma auch eine entsprechende Pressemitteilung (PDF). Darin wird aufgezeigt, dass die großen Luftfilter, die im Februar 2019 am Kieler Theodor-Heuss-Ring aufgestellt wurden, die Umgebungsluft einsaugen und durch mehrere Filterebenen führen. Der erste Filter stoppt schon einmal 80 bis 90 % des Feinstaubs am Weiterkommen. Der zweite Filter hält bis zu 85 % der in der Luft enthaltenen Schadstoffe wie Stickoxide und dergleichen ab. Sind die Filter voll, dann werden sie ausgetauscht und die gesammelten Schadstoffe, Stäube und so weiter verbrannt. Pro Stunde können bis zu 40.000 m³ gereinigt werden.

Stromversorgung mit Akku, Solar, Brennstoffzelle und Netz

Das Ansaugsystem der großen Luftfilter, die in der Stadt Kiel getestet werden, hat einen für diesen Zweck entwickelten Spezialmotor. Der Betrieb wird über Energiespeicher (Akkus) realisiert, welche über Solarzellen gespeist werden. Die Solaranlage befindet sich direkt auf dem Dach der mobilen Filteranlage. Steigt der Leistungsbedarf – soll beispielsweise zur Rush Hour mehr Luft gefiltert werden – dann kommen auch die im Gerät integrierten Brennstoffzellen für die Stromversorgung zum Einsatz. Reichen auch diese nicht aus bzw. sind sie aufgebraucht, wird eine externe Stromversorgung angezapft. Idealerweise soll der Betrieb der Purevento-Stadtluftfilter CO2-neutral ablaufen.

Stadtluftfilter sind Übergang bis zur E-Mobilität

Wir verstehen unsere Technologie als einen Lösungsbaustein, bis in den Städten die Elektromobilität stark zunimmt, der ÖPNV ausgebaut wird und die Schadstoffbelastung zurückgeht“, sagt Erfinder Robert Krüger, Geschäftsführer der Purevento GmbH. „Wir haben bereits bewährte konventionelle Techniken intelligent miteinander verknüpft. Das Ergebnis ist ein Stadtluftreiniger, der kompakt, energieeffizient und mit wenig bürokratischem Aufwand direkt beim Verursacher, dem Straßenverkehr, platziert werden kann.

Hier eine Grafik mit dem Purevento-Prototyp "Modell E" und dem Erfinder / Geschäftsführer Robert Krüger.
Hier eine Grafik mit dem Purevento-Prototyp „Modell E“ und dem Erfinder / Geschäftsführer Robert Krüger. Quelle: Purevento

Luftreiniger und Luftfilter fürs Zuhause

Eingangs habe ich ja schon meinen Testbericht zum kleinen Alfawise P1 HEPA Luftreiniger fürs Zuhause verlinkt. Aber auch von Xiaomi, dem Hauptthema dieses Blogs, gibt es sehr gute Modelle, die eine Erwähnung wert sind. Ich persönlich nutze schon seit längerem einen Xiaomi Mi Air Purifier 2. Davon gibt es mittlerweile aber auch schon Weiterentwicklungen vom Hersteller aus China. Die Geräte, die auch für größere Räume, die Wohnung, das Büro und dergleichen geeignet sind, gibt es nebst Austauschfilter, Allergikerfiltern und weiterem praktischen Zubehör bei Gearbest: Hier alle Luftreiniger und Filter durchstöbern.

Luftreiniger und Filter-Zubehör fürs Zuhause, das Auto und weitere Einsatzorte. Quelle: Gearbest
Luftreiniger und Filter-Zubehör fürs Zuhause, das Auto und weitere Einsatzorte. Quelle: Gearbest

Hinweis: Als Partner des verlinkten Online-Händlers erhalte ich für qualifizierte Käufe eine Provision. Die Produkte werden dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.